Schlagwort-Archive: ein Volk von Nutten und Arschgeigen

Großbritannien: Straftaten von Moslems sollen nicht mehr richtig verfolgt werden

Jedesmal, wenn man glaubt, noch weiter könne der Westen seine Selbsterniedrigung nicht treiben, belehren uns die Engländer eines Schlechteren. Normalerweise stelle ich Links ja in der Rubrik „Interessantes“ ein, aber ich möchte nicht, dass irgendjemand diesen Artikel von Noergler übersieht:

„Take it easy on muslim extremists“ heißt die neueste Devise für den britischen Dhimmistaat. Die New Labour-Regierung plant nach einem Bericht des Sunday Express, Polizisten die Weisung zu erteilen dass Verbrechen, die von Islamisten begangen werden, nur noch dann verfolgt werden dürfen wenn die Beweislage „eindeutig“ ist und auf jedem Fall zu einer Verurteilung führt. So sollen in den meisten Fällen selbst solche Moslems vom Haken gelassen werden, die zu Rassenhass aufrufen oder im Internet islamistisches Material konsumieren.“

[Der ursprünglich hier verlinkte Text von Noergler steht leider nicht mehr im Netz. M., 26.01.2011]