Non veni pacem mittere sed gladium. (Mt 10,34)
Get Adobe Flash player

Eurabia

„Die Idee einer europäischen Nation ist einfach zu verstehen. Wenn man ein Kind fragt, was eine Nation ist, dann wird es wahrscheinlich antworten, daß eine Nation eine Regierung hat. Und das ist in der Tat die richtige Antwort, denn das erste, was einem an einer Nation auffällt, ist die Tatsache, daß sie aus einem Volk mit einer eigenen Regierung besteht.

Weiterlesen

von Clio

Einen Moment lang war ich unsicher, ob ich mich vielleicht im Datum geirrt hatte – ist heute nicht der 1. Mai statt des 1. Aprils? Es scheint, dass es bestimmte Zeitgenossen angesichts der allgemein verbreiteten Beliebigkeit auch mit dem Zeitpunkt eines Aprilscherzes nicht mehr so genau nehmen.

Im Zentralorgan der „deutschen Qualitätspresse“, der „Zeit“, findet sich heute ein Artikel des Journalisten Gero von Randow mit dem Titel: „Willkommen, Tunesien! Das Land sollte EU-Mitglied werden – wenn es denn überhaupt will.” :

http://www.zeit.de/2011/18/Tunesien-Europa Weiterlesen

“Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Migration und Integration” - das klingt vertrauenswürdig, seriös, kompetent, wissenschaftlich neutral. Was einem solche Sachverständigen sagen, das muss doch stimmen, und bestimmt kann man ihnen auch getrost den Hausschlüssel anvertrauen – oder?

Weiterlesen

Als wäre eine Sprachregelung ausgegeben worden, beklagen nunmehr die meisten politischen Kommentatoren die “Isolation”, in die Deutschland sich begeben habe, weil es gegenüber Frankreich, Großbritannien und den USA im Fall Libyen nicht genügend “Bündnistreue” bewiesen habe.

Halten wir zunächst fest, dass es keinerlei “Bündnis” gibt, aufgrund dessen Deutschland verpflichtet gewesen wäre, sich an einem Angriff auf Libyen zu beteiligen. Die NATO, das muss man heutzutage leider betonen ist, ein Verteidigungsbündnis, und keiner der Verbündeten ist angegriffen worden.

Weiterlesen

Von Fjordman, übersetzt von Deep Roots. Übersetzung zuerst veröffentlicht heute im Counterjihad.

Weiterlesen

Rezension von Fjordman

Übersetzung: BeforeDawn

Der Originalartikel “Book Review: ´The Perils of Diversity´” ist am 7. 12. 2010 auf Gates of Vienna erschienen. Diese Übersetzung erschien zuerst heute im Counterjihad.

Weiterlesen

… aber ich bin in diesen Tagen mächtig eingespannt. Der nächste Artikel hätte schon vorgestern fertig sein sollen, es wird aber noch mindestens bis Donnerstag dauern (vorher komme ich einfach nicht dazu), bis ich mich zu dem Thema

“EUROPHOBIE ODER: DIE EURABIA-LEGENDE”

äußere.

Spenden …

... sind willkommen.

Buchladen
 Meine Bücher können in meinem Netzladen bestellt werden, auch mit persönlicher Widmung:
NEU: Die liberale Gesellschaft und ihr Ende. Über den Selbstmord eines Systems
Die liberale Gesellschaft
Dschihadsystemkleine-hartlage 30_neue-weltordnung_285x255
 Außerdem verfügbar
kurtagic warum konservative immer verlieren Kurtagic: Warum Konservative immer verlieren
41dR7dgQOLL._SL210_Hinz: Zurüstung zum Bürgerkrieg
Neueste Kommentare