Korrektheiten

Non veni pacem mittere sed gladium. (Mt 10,34)

Get Adobe Flash player

von virOblationis Der europäische Kulturraum weist zwei Hälften auf, den – ursprünglich griechischsprachigen – von der sog. Orthodoxie geprägten Osten und den – ursprünglich lateinischen – Westen, das Abendland. Das Römische Reich, das beide Teile umfaßte, zerbrach endgültig 395, und die kulturelle Einheit endete 1054, als der Osten mit dem Patriarchen von Konstantinopel an der […]

Weiterlesen

von virOblationis In Zeiten, da die Grundfesten des Gemeinwesens erodieren und bisher anerkannte Selbstverständlichkeiten in Frage gestellt werden, muß auch die Politik gründlicher durchdacht werden, und es stellen sich Fragen, die seit langer Zeit, wohl seit Beginn der Neuzeit, nicht in solcher Unerbittlichkeit aufgeworfen worden sind wie heute: Warum z.B. sollten Politiker in ihrem Handeln […]

Weiterlesen

Der Alltag bietet in politischer Hinsicht so selten Anlaß zur Heiterkeit. Ein wenig Abwechslung bot dafür aber kürzlich die Nachrichtenseite von t-online mit einer Realsatire, die die Züge ungewollter Selbstoffenbarung trug. Im April dieses Jahres stellte man den Besuchern die Frage: “Sollte Europa das australische Flüchtlings-Modell übernehmen?” – Als ich die Umfrage das letzte Mal […]

Weiterlesen

von virOblationis In einem kostenlos an die Haushalte verteilten SPD-Regionalblatt lese ich von etwas, das als „Jugendwohnen“ bezeichnet wird. Danach sollen fast zwei Dutzend MuFl‘s in einem nahe gelegenen, neu errichteten Wohnblock untergebracht werden solle, betreut von paedagogischen Fachkräften. Es seien 2014 rund 850 minderjährige Flüchtlinge angekommen, die [nicht etwa in häufig nur als junge […]

Weiterlesen

Vom BND* ist in den Meldungen dieser Tage immer wieder zu hören. Es geht um seine Tätigkeit für die NSA**, und aus den Reihen der Partei Die Linke war etwas von einem im Raum stehenden Vorwurf des Landesverrats gegenüber dem BND zu hören, auch von einem Organisationsversagen mit Blick auf BND sowie Kanzleramt. Man argwöhnt […]

Weiterlesen

von virOblationis Es ist sinnvoll, von Zeit zu Zeit in kürzester Form zusammenzufassen, was man erarbeitet hat, um den Überblick zu behalten und zu begreifen, was davon wesentlich ist. Eine solche Zusammenfassung muß nicht unbedingt in Worten ausformuliert werden. So habe ich nach den Beiträgen über den globalen Monopolkapitalismus und zuvor die Neue Linke in […]

Weiterlesen

Seit den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts haben die Streitkräfte der USA in aller Welt Kriege geführt*, militärische Aggressionen unternommen** oder sich an Kriegen beteiligt und in Bürgerkriege eingegriffen,*** während die Agenten der USA für “regime change”, also Umsturz, sorgten.**** – Inzwischen aber, im Jahre 2015, sucht man verstärkt auch den Ausgleich, und zwar mit […]

Weiterlesen

Dem laufenden Fernsehprogramm entziehe ich mich schon seit längerer Zeit; allenfalls zeichne ich einmal etwas auf, um es bei passender Gelegenheit anzuschauen. Doch nicht nur dazu überfliege ich öfter das Fernsehprogramm, sondern auch, um immer wieder befriedigt festzustellen, was mir alles erspart bleibt. – Neben vorgeblich Unterhaltsamem gibt es auch Sendungen zur Information. So beginnt […]

Weiterlesen

Einige Anmerkungen zum aktuellen Konflikt in der AfD

[Der unlängst aus der AfD ausgetretene Wolfgang Hübner hat einen Kommentar zur inneren Lage der AfD veröffentlicht, den ich seiner Prägnanz und Präzision wegen hier wiedergebe:]

Vordergründig stellt sich der offen ausgebrochene Konflikt in der AfD als Streit zwischen führenden Personen oder auch zwischen Ost-Partei und West-Partei dar. Weniger vordergründig kann der Konflikt als Kampf zweier sehr unterschiedlicher politischer Linien gesehen werden. Derzeit gibt es Hinweise darauf, dass es eine liberal-konservative Mehrheit in der Parteispitze und der Mitgliedschaft gibt, die Minderheit hingegen national-konservativ bzw. freiheitlich-konservativ orientiert ist. Beide Seiten haben Erklärungen in die Welt gesetzt und sammeln nun ihre jeweiligen Anhänger für die Auseinandersetzung auf dem kommenden Bundesparteitag, der vielleicht schon zur Entscheidungsschlacht wird. Bevor es soweit ist, sollte noch einmal darüber nachgedacht werden, was die tieferen Ursachen für die drohende Spaltung der jungen Partei sein könnten. Dazu sollen die folgenden Anmerkungen eines weder im Zorn noch frustriert ausgetretenen Mitglieds einen bescheidenen Beitrag leisten.

Weiterlesen

Allem Anschein nach ist das Flugzeugunglück mit so vielen Toten am gestrigen Tage durch den Co-Piloten der Maschine bewußt herbeigeführt worden. Jetzt fragt man sich natürlich nach dem Grund. Der tote Täter selbst scheint geschwiegen zu haben; das Stimmenaufzeichnungsgerät hat nur sein Atemgeräusch aufgenommen, keine Botschaft an die Nachwelt o.ä. Handelte es sich vielleicht um […]

Weiterlesen

Angesichts des gestrigen Flugzeugunglücks zeigt sich wieder die geistige Leere des derzeit im Lande herrschenden Zustandes, ins Besondere in Worten und Taten der Repräsentanten des Staates. Sie beteuern bei solchen Ereignissen regelmäßig ihre Erschütterung und reisen am besten noch zum Ort des Unglücks, um ihre Anteilnahme zu erweisen. – Man bedenke nur, mit welcher Herzenskälte […]

Weiterlesen

… und enthält, wie schon in den letzten Ausgaben und bis auf weiteres jeden Monat, eine Kolumne von mir. Diesmal beschäftige ich mich – unter dem Titel „Die Kultur des Verrats“ – mit der Unsitte von Organisationen der politischen Rechten, sich durch Distanzierung voneinander beim Mainstream anzubiedern: Weiterlesen

Vor zwei Tagen schrieb ich: “Die Kritik am monopolkapitalistischen Wirtschaftssystem reklamieren die Linken mittels ‘Blockupy’ für sich, obwohl sie doch gar nicht daran denken, es grundsätzlich in Frage zu stellen…” – Angesichts des gestrigen Frankfurter Aufruhrs stellt sich die Frage, was denn dann im Zuge von “Blockupy” mit so viel Gewalt betrieben wird. Ein Blick […]

Weiterlesen

Vor den Spaziergängern der gestrigen PEGIDA-Demonstration in Dresden hielt auch der Versammlungsleiter der an diesem Tage pausierenden LEGIDA, Silvio Rösler, der Mann mit der grünen Pudelmütze, eine Rede. Darin führte er – wie schon einmal in Leipzig zuvor – zum Schluß ein Zitat an, das von Ernst “Teddy” Thälmann stammt, dem Vorsitzenden der KPD seit […]

Weiterlesen

Buchladen

 Meine Bücher können in meinem Netzladen bestellt werden, auch mit persönlicher Widmung:
NEU: Die Sprache der BRD. 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung
Die Sprache der BRD
Die liberale Gesellschaft und ihr Ende. Über den Selbstmord eines Systems
Die liberale Gesellschaft
Dschihadsystem kleine-hartlage 30_neue-weltordnung_285x255
 Außerdem verfügbar
kurtagic warum konservative immer verlieren Kurtagic: Warum Konservative immer verlieren
41dR7dgQOLL._SL210_Hinz: Zurüstung zum Bürgerkrieg

Neueste Kommentare