Non veni pacem mittere sed gladium. (Mt 10,34)
Get Adobe Flash player
Deutschland kontrovers

Deutschland kontrovers

1 2 3 13

Die Saecularisierung kirchlicher Einrichtungen für Bildung, Erziehung, Armenfürsorge und Krankenpflege begann bereits innerhalb der christlichen Gesellschaft und unter einer christlichen Obrigkeit. Im liberalen Staat des Industriezeitalters, also während des 19. und 20. Jahrhunderts, fand dies seine Fortsetzung; nur geriet die Saecularisierung dabei in einem Widerspruch zum Wesen der Einrichtungen, die von ihrer Geschichte her christlich […]

Weiterlesen

Die staatliche Beaufsichtigung kirchlicher Einrichtungen für Bedürftige begann, wie am Beispiel des Hôtel de Dieu illustriert wurde, bereits im Mittelalter. Der Staat übernahm später kirchliche Einrichtungen und saecularisierte sie oder gründete eigene. Sorgten im Mittelalter Angehörige von Bruderschaften für Kranke, so traten in der Neuzeit allmählich Pflegekräfte an ihre Stelle, die keiner kirchlichen Gemeinschaft angehörten. […]

Weiterlesen

Im Anschluß an John Locke wird die Menschennatur neu definiert; danach steht sie im Widerspruch zur traditionellen Gesellschaft, und es ergibt sich daraus die Pflicht, die Gesellschaft so umzuformen, daß sie der vermeintlichen Natur des Menschen entspricht. Dazu nahmen die USA das Recht eines „pursuit of hapiness“ in ihre Unabhängigkeitserklärung (1776) auf, und dazu errichteten […]

Weiterlesen

Um einen Überblick zu gewinnen, ist es ratsam, sich auf eine Anhöhe zu begeben und von dort aus Umschau zu halten. – Um das Tagesgeschehen zu verstehen, ist ebenfalls ein Bemühen um Distanz sinnvoll, auch wenn sie nicht leicht zu gewinnen ist, wenn man gleichzeitig in irgendeiner Weise an den Vorgängen teilnimmt. Wie auch immer […]

Weiterlesen

Um die Aktualität des Denkens Edgar Julius Jungs* an Hand eines Beispiels vor Augen zu führen, sei ein Zitat an den Beginn dieses Artikels gestellt: „Endlich gehört hierher (sc. zur Betrachtung des Zustandes der hiesigen Kultur) das umfassende Gebiet des deutschen Gesellschaftslebens mit seiner mehr oder minder starken Verderbung durch gewisse barbarische, koloniale Einflüsse, die […]

Weiterlesen

John Locke gehört von seiner Lebenszeit her fast gänzlich dem 17. Jahrhundert an, doch seine philosophischen Schriften sind der Aufklärung des 18. Jahrhunderts zuzuordnen.* Locke wurde 1632 als Sohn eines Rechtsgelehrten im südwestlichen England geboren; die Eltern waren Puritaner, englische Calvinisten, und der Vater focht im Englischen Bürgerkrieg (1642 – 1649) auf der Seite Cromwells**. […]

Weiterlesen

Die griechische Politik wird genauso fortgesetzt wie bisher; der einzige Unterschied zwischen 2015 und 2011 besteht darin, daß die Volksabstimmung nun stattgefunden hat, aber offenbar bloß zum Dampfablassen. Danach geht es weiter, als habe sie gar nicht stattgefunden, und das Reden der griechischen Regierung seit Beginn des Jahres erweist sich als hohl; hat sie keine […]

Weiterlesen

Die kürzlich in Griechenland abgehaltene Volksabstimmung über die geforderten Sparauflagen und die Meldung, wonach sich nun auch die Oppositionsparteien hinter die Regierung stellen, bilden gar keine so neue und nicht zu erwartende Entwicklung. Dasselbe bahnte sich bereits 2011 an, wurde aber noch abgewendet. Damals erschien in diesem Blog dazu der kurze Artikel “Bravo, Hellas!”. Die […]

Weiterlesen

von virOblationis Am 26. August 1789 verkündete die neugebildete französische Nationalversammlung Die Erklärung der Bürger- und Menschenrechte, “La Déclaration des Droits de l‘Homme et du Citoyen”. Schon am Titel erkennt man die Programmatik: Das Dokument beruft sich auf den Menschen, schreibt ihm Rechte zu und leitet daraus ab, was dem Bürger Frankreichs auf jeden Fall […]

Weiterlesen

von virOblationis Wie im vorigen Teil deutlich geworden ist, sorgte sich der Erste Stand, die Geistlichkeit, im lateinischen Abendland nicht nur um Arme und Kranke, wie im griechischen Osten, sondern ebenso um die Bildung; daher spricht man auch vom Lehrstand. Es war auf den Benediktinerorden und seine Schulen hingewiesen worden. In den Klöstern wurden auch […]

Weiterlesen

von virOblationis Am Ende der achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts, also in der Endphase der alten BRD, fiel mir auf, daß – von „fortschrittlich“ Gesinnten der im Entstehen begriffenen Neuen Linken – immer wieder gefordert wurde, sozusagen allen alles möglich zu machen. Nicht etwa, daß man bereits gemeint hätte, Frauen sollten Männer sein können oder […]

Weiterlesen

von virOblationis Wer den Verfassernamen liest und ein grauenhaftes Propagandamachwerk erwartet, wird nicht enttäuscht. So behauptet der Autor, daß deutsche Truppen sowjetische Kureinrichtungen auf der Krim nur deshalb zerstört hätten, damit verborgen bliebe, was für großartige Einrichtungen die UdSSR ihren Werktätigen zur Erholung bietet: „Solche Sanatorien, solche Kurorte waren natürlich den deutschen Plutokraten bis in […]

Weiterlesen

von virOblationis Der europäische Kulturraum weist zwei Hälften auf, den – ursprünglich griechischsprachigen – von der sog. Orthodoxie geprägten Osten und den – ursprünglich lateinischen – Westen, das Abendland. Das Römische Reich, das beide Teile umfaßte, zerbrach endgültig 395, und die kulturelle Einheit endete 1054, als der Osten mit dem Patriarchen von Konstantinopel an der […]

Weiterlesen

von virOblationis In Zeiten, da die Grundfesten des Gemeinwesens erodieren und bisher anerkannte Selbstverständlichkeiten in Frage gestellt werden, muß auch die Politik gründlicher durchdacht werden, und es stellen sich Fragen, die seit langer Zeit, wohl seit Beginn der Neuzeit, nicht in solcher Unerbittlichkeit aufgeworfen worden sind wie heute: Warum z.B. sollten Politiker in ihrem Handeln […]

Weiterlesen

Der Alltag bietet in politischer Hinsicht so selten Anlaß zur Heiterkeit. Ein wenig Abwechslung bot dafür aber kürzlich die Nachrichtenseite von t-online mit einer Realsatire, die die Züge ungewollter Selbstoffenbarung trug. Im April dieses Jahres stellte man den Besuchern die Frage: “Sollte Europa das australische Flüchtlings-Modell übernehmen?” – Als ich die Umfrage das letzte Mal […]

Weiterlesen

1 2 3 13
Buchladen
 Meine Bücher können in meinem Netzladen bestellt werden, auch mit persönlicher Widmung:
NEU: Die Sprache der BRD. 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung
Die Sprache der BRD
Die liberale Gesellschaft und ihr Ende. Über den Selbstmord eines Systems
Die liberale Gesellschaft
Dschihadsystem kleine-hartlage 30_neue-weltordnung_285x255
 Außerdem verfügbar
kurtagic warum konservative immer verlieren Kurtagic: Warum Konservative immer verlieren
41dR7dgQOLL._SL210_Hinz: Zurüstung zum Bürgerkrieg
Neueste Kommentare