Non veni pacem mittere sed gladium. (Mt 10,34)
Get Adobe Flash player
Benedikt Kaiser

Benedikt Kaiser

Im August 2011 gründeten einige identitäre Aktivisten um Philippe Vardon, der beim zwischentag nächste Woche unser Gast sein wird, den Verlag Éditions IDées. Seitdem sind acht broschierte Bücher in Nizza erschienen, von denen vier im folgenden dem deutschen Leser kurzgefaßt vorgestellt werden.[weiter, noch 653 Wörter]

Weiterlesen

Götz Kubitschek hat vorgestern Grundlegendes zu Standpunkt, Stil und Leben der Zeitschrift geäußert, einige wichtige Autoren der August-Ausgabe genannt und den umfassenden, illustrierten Beitrag Ellen Kositzas über die „Mitford-Sisters“ angeführt. Um die sommerliche Vorfreude auf Heft 55 zu steigern, folgen einige weitere Vorstellungen von Beiträgen.[weiter, noch 469 Wörter]

Weiterlesen

In wenigen Tagen wird im Verlag Antaios das neue Buch Manfred Kleine-Hartlages erscheinen. Nach der Abrechnung mit der „Neuen Weltordnung“ und seinem Abschied von der Linken ist Die liberale Gesellschaft und ihr Ende  nun eine Analyse der Selbstzerstörung des Abendlandes. Der Autor berichtet darin Über den Selbstmord eines Systems.

Weiterlesen

Zwei Themen, die in jüngster Zeit sowohl im Inhaltsverzeichnis der Sezession als auch im Programm des Verlages Antaios auftauchten, sind die Fragen nach Wesen der „Reaktion“ und der Gestalt einer „Neuen Weltordnung“. Eine ansprechende Jugendzeitschrift geht nun ihrerseits beiden Dingen auf den Grund: Der Gerade Weg (DGW).

Weiterlesen

Am 6. Juni erlag mit Clément Méric ein Antifa-Aktivist und Politikstudent in Paris seinen Verletzungen, nachdem er in einer brutalen Prügelei schlußendlich tödliche Schläge erhalten hatte. Mit mehreren Genossen hielt er sich tags zuvor in einem Bekleidungsgeschäft auf, als eine kurzhaarige Gruppe des entgegengesetzten Spektrums den Ort des Geschehens betrat. [weiter, noch 491 Wörter]

Weiterlesen

Nachdem Dominique Venner im Beisein der Familie und seiner engsten Freunde am 31. Mai auf dem Père Lachaise (Paris) begraben wurde, fand noch eine öffentliche Gedenkveranstaltung für ihn statt. Worte der Würdigung wurden u. a. von Alain de Benoist, Phillipe Conrad (Nouvelle Revue d‘Histoire) und Gianluca Iannone (CasaPound Italia) gesprochen; die Fahnen neben dem Rednerpult symbolisieren die Herkunft väter- und mütterlicherseits (Lothringen, Provence) sowie Venners Wahlheimat (Normandie). Fast 700 Personen aus dem In- und Ausland nahmen teil.[weiter, noch 50 Wörter]

Weiterlesen

In Deutschland werben im konservativen Bereich vor allem zwei Geschichtsmagazine um Leser: Geschichte & Wissen kompakt erklärt sowie die eher altrechte Deutsche Geschichte. Europa und die Welt. In Frankreich gibt es keinerlei Alternativen – sie sind schlichtweg nicht notwendig. La Nouvelle Revue d’Histoire (NRH) deckt den Markt umfänglich ab. [weiter, noch 641 Wörter] Benedikt Kaiser [...] Weiterlesen
Buchladen
 Meine Bücher können in meinem Netzladen bestellt werden, auch mit persönlicher Widmung:
NEU: Die Besichtigung des Schlachtfelds
manfred-kleine-hartlage_besichtigung-des-schlachtfelds_720x600
Die Sprache der BRD. 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung
Die Sprache der BRD
Die liberale Gesellschaft und ihr Ende. Über den Selbstmord eines Systems
Die liberale Gesellschaft
Dschihadsystem kleine-hartlage 30_neue-weltordnung_285x255
 Außerdem verfügbar
kurtagic warum konservative immer verlieren Kurtagic: Warum Konservative immer verlieren
Neueste Kommentare
Kommentatorenregistrierung
Wer sich registrieren möchte, um kommentieren zu können, schicke mir bitte unter Kontakt eine kurze Mitteilung mit dem gewünschten Benutzernamen. Das Benutzerkonto wird dann so schnell wie möglich eingerichtet. Dieses Verfahren ist aus Sicherheitsgründen erforderlich.