Michaelistag 2015

Offenbar angesichts der Not des Dreißigjährigen Krieges (1618 – 1648) dichtete Friedrich von Spee SJ, – ja, derselbe, der so viel zur Beendigung der Hexenverfolgung beitrug, – eines seiner bekanntesten Kirchenlieder in einer lateinischen sowie einer deutschen Fassung. “O heros invincibilis” bzw. “O unüberwindlich starker Held” fleht den hl. Erzengel Michael, den Patron Deutschlands, um […]

Zum Originalartikel

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Michaelistag 2015“

  1. Wie wahr, wie wahr!
    Bis zum Advent 2013 stand es noch in unserem Gotteslob (Nr. 606), mit weniger Strophen und entschärftem Refrain: „Hilf uns im Streite, zum Sieg uns leite“, bis St. Michael im neuen Gotteslob nun nicht mehr angerufen werden darf.
    In der sogenannten Blogozoese – deren Lektüre nach der jüngsten Äußerung von Kardinal Marx verblödet –
    fand ich folgendes Gebet:
    O großer, ruhmreicher Held,
    sei der Beschützer Germaniens,
    ruf Deine Engel zu den Waffen,
    vertreib die Feinde, bring Hilfe den Mutlosen,
    gib dem betrübten Vaterlande
    den ersehnten Frieden zurück.
    Befrei von Hunger und Pest
    errette vor Knechtschaft.
    O Michael erhöre dies flehentliche Gebet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

<strong>Achtung! Vor Eingabe Captcha lösen!</strong> *

*