fiat justitia aut pereat mundus (1)

„fiat justitia aut pereat mundus.“ Es soll Gerechtigkeit [verwirklicht] werden, sonst könnte die Welt vergehen. – Dieser Ausspruch des Soldatenkönigs, Friedrich Wilhelms I.,* wurde in dem Artikel „fiat justitia et pereat mundus“ erwähnt, aber noch nicht dargelegt, warum denn das Recht von so großer Bedeutung ist, daß gewissermaßen das Leben der Welt davon abhängt: Das […]

Zum Originalartikel

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*