Gedankensplitter: Globaler Neoliberalismus 4 (17. Febr. ’15)

Schon länger wurden Darlehen zu einem festen Zins an Unternehmen als Anleihen vergeben, die am Ende zurückzuzahlen waren. Eine bedeutende Neuerung stellte dann die Aktie dar, weil das Geld, für das sie ausgegeben wurde, in das Unternehmen einging. Dafür sollte die Aktie höheren Ertrag abwerfen als die Anleihe, schon dadurch, daß sie so lange Dividenden […]

Zum Originalartikel

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*