Agamben und die deutschen Professoren (1)

wolf 111x130 Agamben und die deutschen Professoren (1)

Giorgio Agamben ist vielleicht das, was man in der Aufklärung einen Popularphilosophen nannte. Im besten Sinne! Solche wandten sich von der Schulphilosophie ab und der Öffentlichkeit zu. Sie schrieben allgemeinverständlich und praxisorientiert vorzugsweise moralische Traktate. Die Professoren warfen ihnen Eklektizismus und unakademische Verflachung vor, Kant etwa eine „Volksbegrifflichkeit“, die allzu unkritisch verfuhr.[weiter, noch 628 Wörter]


Heino Bosselmann auf Sezession im Netz
Kategorie(n): Heute, Krise
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
679 Wörter | Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*