Dominique Venner hat sich in Notre Dame erschossen – Protest gegen die Homo-Ehe

 Dominique Venner hat sich in Notre Dame erschossen   Protest gegen die Homo EheDer 78-jährige Historiker Dominique Venner hat sich heute in der Cathedrale Notre Dame in Paris erschossen, um gegen die Einführung der Homo-Ehe in Frankreich zu protestieren. Zuvor plazierte er auf dem Altar einen versiegelten Brief und veröffentlichte auf seiner Internet-Seite ein Manifest, in dem er zu „neuen, spektakulären und symbolischen Aktionen“ aufruft, „um uns aus dem Schlaf zu schütteln, unsere eingeschläferten Gemüter aufzurütteln und die Erinnerung an unsere Grundlagen wiederzuerwecken“.

[weiter, noch 123 Wörter]


Götz Kubitschek auf Sezession im Netz
Kategorie(n): Tage und Taten, Wir
Schlagwörter:
193 Wörter | Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

<strong>Achtung! Vor Eingabe Captcha lösen!</strong> *

*