Terror II

Die Brüder Dzhokhar A. und Tamerlan Tsarnaev haben die Bomben am Boston-Marathon gelegt, heißt es nach offiziellen Verlautbarungen. Sie kommen aus dem mehrheitlich muslimischen Tschetschenien und seien selbst Islamanhänger gewesen. Damit ist die Der-Islam-war-es-Fraktion der klare Sieger, während die Rechtsextreme-waren-es-Fraktion das Nachsehen hat. Trotzdem muss letztere den Kopf nicht hängen lassen, der NSU-Prozess läuft ja bald an.

Die, die die USA ablehnen und deshalb jeden Terroranschlag vom Staat selbst verübt glauben, verweisen dagegen auf eine angeblich zur selben Zeit stattfindende Übung Bostoner Spezialkräfte. Die, die den russischen Staat ablehnen, verweisen auf Spesnaz [die sowjetische/jetzt russische Variante von Gladio bzw. Stay behind]. Es kann sich also jeder die Theorie raussuchen, die das eigene Welt-und Feinbild am ehesten bestätigt. Da ich selbst kein ausgesprochen festgefügtes Welt- und Feindbild habe, kann ich zu den Vorgängen in Boston nichts diskussionswürdiges beitragen.

Weiterlesen bei „Vaterland“: hier klicken!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

<strong>Achtung! Vor Eingabe Captcha lösen!</strong> *

*