Non veni pacem mittere sed gladium. (Mt 10,34)
Get Adobe Flash player

Geht es um den zweiten Weltkrieg und um den Mord an den Juden im nationalsozialistischen Deutschland, weiß jeder von uns sofort, welche Implikationen, welche Postulate darauf aufbauend nachkriegsdeutsche Politik seither bestimm[t]en. Wir wissen, dass jeder Historiker-und Feuilletonistenstreit um Ausbruch, um Opferzahlen, jeder Streit darum, wer wen angegriffen und wer welche Kriegsverbrechen begangen hat,  eben nicht nur ein Streit um historische Fakten ist, sondern auch einer um das Theorem, um die Deutungshoheit. […]

Weiterlesen bei „Vaterland“: hier klicken!

Eine Antwort auf Von Sonderwegen und Kontinuitäten

  • Ein in Bezug auf die deutsche Zeigeschichte absoluter Feind des deutschen Volkes ist diese Person:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Wippermann

    Dieser Mann ist ein Hetzer und Einpeitscher, jeden prominenteren Abweichler entweder medial durch Denunziation zerstört oder auf Linie bringt. Genau das ist der Typus, der bekämpft und öffentlichkeitswirksam auseinander genommen werden muss, bis von ihm nichts mehr übrig bleibt.

Hinterlasse eine Antwort

Buchladen
 Meine Bücher können in meinem Netzladen bestellt werden, auch mit persönlicher Widmung:
NEU: Die Sprache der BRD. 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung
Die Sprache der BRD
Die liberale Gesellschaft und ihr Ende. Über den Selbstmord eines Systems
Die liberale Gesellschaft
Dschihadsystem kleine-hartlage 30_neue-weltordnung_285x255
 Außerdem verfügbar
kurtagic warum konservative immer verlieren Kurtagic: Warum Konservative immer verlieren
41dR7dgQOLL._SL210_Hinz: Zurüstung zum Bürgerkrieg
Neueste Kommentare