Aus den Chroniken der ksa: Chemnitz – die Mutter aller Aktionen

Ich kann nachvollziehen, daß es Leute gibt, die lieber schlecht tanzen wollen, anstatt Scheiße zu reden. Wenn der Tanz-Schlag Hemmungen zu überwinden hilft und es den Identitären darauf ankommt, Hemmungen zu überwinden, dann mögen sie tanzen. Die konservativ-subversive aktion (ksa), die wir 2008 aus der Taufe hoben, ist allerdings unter anderem gerade deshalb in einen Winterschlaf verfallen, weil ihr sehr konservative, sehr respektable Hemmungen innewohnten: laut zu sein, Ordnungen zu stören, respektlos zu agieren, etwas kaputt zu machen.

[weiter, noch 605 Wörter]

Götz Kubitschek auf Sezession im Netz
Kategorie(n): Erbe, Gestern
Schlagwörter: , ,
679 Wörter | Keine Kommentare

Zum Originalartikel: Aus den Chroniken der ksa: Chemnitz – die Mutter aller Aktionen

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.