Non veni pacem mittere sed gladium. (Mt 10,34)
Get Adobe Flash player

zwischentag logo3 150x44 Lichtmesz oder Stürzenberger   Sezession oder PI?Es ist im Nachgang zum zwischentag zu einer im Internet ausufernden Debatte gekommen, die mir mißfällt. Sie dreht sich in ihrem Kern um die Bewertung eines „Feinbilds Islam“, wurde auf gutem Niveau innerhalb einer Podiumsdiskussion zwischen Karlheinz Weißmann und Michael Stürzenberger geführt und ist mittlerweile zu einem im Ton unschönen Gefecht zwischen Stürzenberger auf der einen und Martin Lichtmesz auf der anderen Seite verkommen.

Dies ist nicht in meinem oder in Karlheinz Weißmanns Sinn. Die Debatte muß entweder beendet oder auf ein Niveau zurückgehoben werden, das uns angemessen ist. Hierzu einige Punkte:

[weiter, noch 554 Wörter]

Götz Kubitschek auf Sezession im Netz
Kategorie(n): Ereignis, Heute
Schlagwörter:
618 Wörter | Keine Kommentare

Zum Originalartikel: Lichtmesz oder Stürzenberger – Sezession oder PI?

Powered by WPeMatico

7 Antworten auf Lichtmesz oder Stürzenberger – Sezession oder PI?

  • In dem entsprechenden Strang auf PI wurde in den Kommentaren verschiedentlich nach einer Stellungnahme des Bloggers verlangt … wie also er zur Diskussion Weißmann – Stürzenberger stehe? Vielleicht darf man, angesichts der so doch wohl nicht unbedingt erwarteten Debatte (es geht ja seit Tagen abwechselnd auf PI, Sezession und jetzt auch noch bei der JF immer wieder um dieses Streitgespräch), auch noch auf eine Stellungnahme des Bloggers diesbezüglich hoffen …??

  • Was ist das eigentlich, was da beim „Zwischentag“ und auch danach, passiert ist?
    Das man nicht immer und in allem gleicher Meinung sein kann, ist klar.
    Aber ich hätte nicht gedacht, dass die Kluft dermaßen groß ist.
    Oder geht es nur darum, sein eigenes Revier zu verteidigen?
    Na ja, aber vielleicht war das alles auch zu etwas gut,
    die verschiedenen Patriotischen Fronten, sind etwas deutlicher geworden.

    Da ich neu hier bin, etwas zu meiner Person:

    Auf Blogs wie diesem hier, bin ich nur aus einem einzigen Grund und
    zwar, weil ich Islamkritiker bin, denn meiner Meinung nach, ist das die wichtigste
    Frage und der gefährlichste Gegner im 21 Jahrhundert.

  • @Magnus

    Hast Du die Kommentare auf Sezession gelesen?
    Da schreiben doch teilweise Leute dass man sich mit DEM ISLAM (wer soll das sein?) verbünden müsse um gegen den bösen Westen zu kämpfen. Mit solchen Leuten hätte ich auch keine Lust eine Debatte zu führen.

  • Abgesehen davon, dass wir Moslems nichts anzubieten haben. Die Gegenseite verteilt allerlei Funktionärspöstchen und kann mit prestigebesetzten Positionen in Medien und akademischem Betrieb aufwarten. Von sonstiger staatlicher Alimentierung ganz zu schweigen.

    Wo bleibt da der Realitätssinn?

    Da hätte man auch bei Stürzenberger gezielter nachbohren können. Was glaubt er denn, mit welchen Widerständen er zu rechnen hat, wenn er seine Pläne je umsetzen möchte? Und wie viel sinnlos verpuffte Energie nimmt er seinerseits in Kauf?

    Zumal das Debakel der „Freiheit“ nahelegt, dass mit Islamkritik allein tatsächlich nichts zu reißen ist. Dass dieses Thema den Deutschen am Meisten untern den Nägeln brenne, scheint eine Illusion der PI-Gemeinde zu sein. Nein, die Probleme sind schon sehr viel umfassender und instinktiv spüren das auch viele.

    Sich selbst als „Praktiker“ zu sehen, obwohl man politisch eben so wenig bewirkt wie die Rechte, wäre fast schon witzig, wenn nicht dieser seit Jahren andauernde geistige und politische Leerlauf damit einher ginge.

    • Stürzenberger schafft das allein nicht. Das ist logisch.
      Alle nationalliberalen, konservativen und auch soziale Patrioten müssen zusammenarbeiten um etwas auf die Beine zu bringen. Nur so hat man eine Chance.
      Dabei geht es nicht um Israel- oder Amerikalobhudelei. Und auch nicht das Gegenteil davon, das ist unsäglich peinlich.
      Zusammenarbeit da wo die Werte übereinstimmen, es finden sich in jedem christlich geprägten Land Menschen mit denen ein Austausch möglich ist.

  • @ Prinz Eugen

    Ich wurde bei der Sezession doppelt zensiert: Ich unterstützte Lichtmesz und kritisierte Kubitschek.

    Keinerlei beleidigende oder sonst unangemessene Rede dabei.

    Dort habe ich keinen Tastendruck mehr zu verlieren.

  • @ Prinz Eugen

    Jetzt bin ich noch vor Deinen Kommantar, auf den ich antwortete, gerutscht.

    Da mag dann wohl eher das Programm gewesen sein.

Schreib einen Kommentar

Buchladen
 Meine Bücher können in meinem Netzladen bestellt werden, auch mit persönlicher Widmung:
NEU: Die Besichtigung des Schlachtfelds
manfred-kleine-hartlage_besichtigung-des-schlachtfelds_720x600
Die Sprache der BRD. 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung
Die Sprache der BRD
Die liberale Gesellschaft und ihr Ende. Über den Selbstmord eines Systems
Die liberale Gesellschaft
Dschihadsystem kleine-hartlage 30_neue-weltordnung_285x255
 Außerdem verfügbar
kurtagic warum konservative immer verlieren Kurtagic: Warum Konservative immer verlieren
Neueste Kommentare
Kommentatorenregistrierung
Wer sich registrieren möchte, um kommentieren zu können, schicke mir bitte unter Kontakt eine kurze Mitteilung mit dem gewünschten Benutzernamen. Das Benutzerkonto wird dann so schnell wie möglich eingerichtet. Dieses Verfahren ist aus Sicherheitsgründen erforderlich.