Expressive Loslösung – der Stil der Sezession

sezession Expressive Loslösung   der Stil der SezessionDer Langhaarige sitzt in der Mitte. Links und rechts von ihm haben die beiden Moderatorinnen Platz genommen: in Hosenanzügen, ganz professionell und sicherlich voller Hoffnung, daß aus diesem Gespräch einmal Energie kommen könnte – das Gegenteil also von dem, was Kunstszene-Teilnehmer kennen und als Vorgang seltsamerweise stets aufs neue ertragen: mittels Deutung und Interpretation nämlich in einen dürftigen Künstler und sein dürftiges Werk erst hineinzupumpen, was eigentlich herausspritzen sollte: Kraft, Können, ein undemokratischer, nicht mehr diskutabler, nicht verhandelbarer Anspruch, der jäh wirkt. Eine kleine Einstiegsfrage, schon bricht der Vulkan aus:

[weiter, noch 2,196 Wörter]

Götz Kubitschek auf Sezession im Netz
Kategorie(n): Erbe, Gestern, Tage und Taten, Wir
Schlagwörter: , ,
2,286 Wörter | Keine Kommentare

Zum Originalartikel: Expressive Loslösung – der Stil der Sezession

Powered by WPeMatico

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*