Nationalhymnepflicht

Der DFB-Ehrenpräsident Mayer-Vorfelder will eine Hymnenpflicht.  Spieler, die sich weigern, die Nationalhymne zu singen, sollen in letzter Konsequenz aus der Nationalmannschaft ausgeschlossen werden können, meldet die Junge Freiheit. Man könne nicht nur partiell Deutscher sein, das ginge nicht, behauptet Mayer-Vorfelder. … Weiterlesen →

Weiterlesen bei „Vaterland“: hier klicken!

Powered by WPeMatico

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Nationalhymnepflicht“

  1. „Ich jedenfalls bin den Özils und Khediras dankbar für ihre demonstrative Verweigerung. So wie ich Johannes B. Kerner für sein widerliches Tribunal gegen Eva Herman letztendlich dankbar war. Weil die Kerners, die Özils und Khediras damit Millionen von Deutschen die ganze Verlogenheit deutlicher vor Augen führen, als das jede akademisch-analytische Abhandlung je könnte. “ (Judith auf dem Vaterland-Blog)

    Es freut mich, daß jemand in (Schein-) Paradoxien denken kann. Die Welt ist voll davon. Diejenigen, die glauben, der Mensch ließe sich leicht leiten und beeinflussen mögen recht haben. Recht aber nur für den Zeitraum, in dem die Beeinflussung aktiv ist.

    Es verrät viel über den Menschen, der solches glaubt. Sie werden scheitern, wie alle bereits gescheitert sind, die solches versuchten. Das heißt aber überhaupt – und schon gar nicht zwingend -, daß man selbst deswegen gewinnen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*