Seit 10 Jahren verheimlicht: Massengrab in Dresdner Innenstadt

Vorige Woche Donnerstag finden Bauarbeiter am Wettiner Platz in Dresden ein Massengrab  – 1, 50 Meter unter dem Gehweg liegen [bisher ausgegraben] 11 Tote, hauptsächlich Kinder und Frauen. Die Bauarbeiter stoßen darauf, weil sie neue Leitungen verlegen sollten. Gegen 12:30 … Weiterlesen →

Weiterlesen bei „Vaterland“: hier klicken!

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Seit 10 Jahren verheimlicht: Massengrab in Dresdner Innenstadt“

  1. Der Fairness halber möchte ich zugunsten von BILD davon ausgehen, dass die „scheinheilige“ Frage eine rhetorische gewesen ist. Immerhin hat sich BILD im Gegensatz zu anderen Massenblättern bereits weit vor gewagt. Die Dinge aber beim Namen zu nennen hätte geheißen, gegen die Political Correctness zu verstoßen. Das hätte im Klartext bedeutet, sich zu weit aus dem Fenster zu lehnen. Leider!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*