Non veni pacem mittere sed gladium. (Mt 10,34)
Get Adobe Flash player

farin 130x200 Krieg in den Städten   eine RezensionKlaus Farin ist Vorsitzender der Stiftung »Respekt!«, die sich für »jugendkulturelle Vielfalt und Toleranz« einsetzen will. Eberhard Seidel ist Geschäftsführer von »Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage«. Beide sind damit maßgeblich verantwortlich für die Verschleierung der Ursachen der »Jugendgewalt« in Deutschland.

[weiter, noch 334 Wörter]

Felix Menzel auf Sezession im Netz
Kategorie(n): Alltag, Heute
Schlagwörter: , ,
376 Wörter | Keine Kommentare

Zum Originalartikel: „Krieg in den Städten“ – eine Rezension

Eine Antwort auf „Krieg in den Städten“ – eine Rezension

  • Vielleicht bin ich so neugierig in Bezug auf die Diskussionen hier, weil ich selbst als „Mischlingskind“ oder „Bastard“ zu genau solchen Straßenkindern zählte und mich da selbst hinaus kämpfen musste. Bei allem Verständnis für die Position „Rechts, weil wir es uns wert sind“- oder gerade deswegen – kann ich letztlich nur schmunzeln über manche Positionen, die in den Kommentaren hier vertreten werden.
    Manfred ist meines Erachtens wenigstens sachlich und gewissenhaft, aber aus seiner politischen Ecke kommen in meinen Augen genau so wenig brauchbare „Lösungsvorschläge“ wie aus der linken Ecke. Die so genannte Mitte leidet dabei unter den gleichen Schwächen wie die „Außenpositionen“.

    Im Endeffekt komme ich nicht umhin, so oberflächlich das klingen mag, charakterlich Parallelen zu der Fußballmannschaft zu ziehen, die gestern gegen Italien verlor. Es sind keine „spielerischen“ oder „technischen“ Fragen, auf die keine kompetente Antwort gegeben werden kann (wie gestern). Die Haltung, die Charakterstärke jedes einzelnen „Spielers“, der mit seiner „Leistung“ maßgeblich das Kollektiv prägt, reicht einfach nicht aus, um die wirklichen Probleme effektiv aus der Welt zu schaffen!

    Wenn jeder täglich das Beste aus sich macht, alles aus sich heraus holt und die Welt damit ein Stück besser macht, haben wir eine Chance. Ich lebe nach diesem Prinzip und kann, weil ich mir meiner eigenen Unzulänglichkeiten in manchen Punkten vollkommen bewusst bin, niemanden wegen den seinen Vorwürfe machen. Ich denke, dass das der fehlende Schlüssel ist.

    Wenn Manfred mir diese Werbemaßnahme am Schluss verzeiht:
    Diese Positionen sind auch die Dreh- und Angelpunkte unserer Musik bei AiN Music und motiviert durch diese stellen wir in unserem Who’s (W)AiN Blog die Frage, „wer zur Hölle dieser (W)AiN ist“. Wir könnten eure Mithilfe gebrauchen, also…

Schreib einen Kommentar

Buchladen
 Meine Bücher können in meinem Netzladen bestellt werden, auch mit persönlicher Widmung:
NEU: Die Besichtigung des Schlachtfelds
manfred-kleine-hartlage_besichtigung-des-schlachtfelds_720x600
Die Sprache der BRD. 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung
Die Sprache der BRD
Die liberale Gesellschaft und ihr Ende. Über den Selbstmord eines Systems
Die liberale Gesellschaft
Dschihadsystem kleine-hartlage 30_neue-weltordnung_285x255
 Außerdem verfügbar
kurtagic warum konservative immer verlieren Kurtagic: Warum Konservative immer verlieren
Neueste Kommentare
Kommentatorenregistrierung
Wer sich registrieren möchte, um kommentieren zu können, schicke mir bitte unter Kontakt eine kurze Mitteilung mit dem gewünschten Benutzernamen. Das Benutzerkonto wird dann so schnell wie möglich eingerichtet. Dieses Verfahren ist aus Sicherheitsgründen erforderlich.