„Das Dschihad-System“ – eine Rezension von Tilman Nagel

Der Sezession-Autor und freie Publizist Manfred Kleine-Hartlage hat für sein Buch Das Dschihad-System. Wie der Islam funktioniert den Ritterschlag eines renommierten Rezensenten erhalten: Tilman Nagel war bis 2007 Professor für Arabistik und Islamwissenschaft an der Universität Göttingen und hat für sein Fach Standardwerke verfaßt (unter anderem die vieldiskutierte Biographie Mohammed – Leben und Legende, Göttingen 2008).

[weiter, noch 41 Wörter]

Götz Kubitschek auf Sezession im Netz
Kategorie(n): Ereignis, Heute
Schlagwörter:
95 Wörter | Keine Kommentare

Zum Originalartikel: „Das Dschihad-System“ – eine Rezension von Tilman Nagel

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „„Das Dschihad-System“ – eine Rezension von Tilman Nagel“

  1. Bin von Ihrem Buch über das fabelhafte System sehr beeindruckt; meine neueste BlogSeite befasst sich mit dem Koran, und einem anderen, völlig widersinnig scheinenden Offenbarungs-Ereignis. Hatte schon einmal versucht, einen längeren Komm. zu geben, was nicht klappte. Und daraufhin eine email-Adr. bei hotmail angesteuert; womit es gehen könnte.
    Blog ist: http://gottesneuesichtbarkeit.wordpress.com, ich mach mal einen Test, ob die Funktion geht, Salut an Alle, Andreas J. Kampe

  2. In dem von Ihnen eingezeichneten Gesicht befindet sich ein perspektivischer Fehler: Die Augen blicken einen frontal an, aber der Mund ist um ca. 25 Grad zur Seite gewendet, und zwar vom Betrachter aus nach links.

    Ich kann da übrigens auch einen ganzen Kopf drin erkennen, welcher in eben diesem Winkel zur Seite gewendet ist, allerdings kann man dann seine Augen nicht sehen, es wirkt fast, als würde er eine Sonnenbrille aufhaben. Einen Vollbart hat er auch, der Kopf ist sehr breit, könnte fast Hardy Krüger sein, nun, nicht wirklich, aber mir fällt im Moment niemand passenderer ein.

    Wenn ich mich hingegen auf die einen frontal ansehenden Augen konzentriere, so erinnern sie mich am ehesten an Charlton Heston.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

<strong>Achtung! Vor Eingabe Captcha lösen!</strong> *

*