„Es geht nicht in der CDU“ – Fragen an Sebastian Pella

zielgruppe 180x200 Es geht nicht in der CDU   Fragen an Sebastian PellaSebastian Pella schrieb unter anderem für die Sezession. Nach Auffassung seiner Partei, der CDU, ist er damit untragbar geworden. Sezession sprach mit Pella, der unter anderem auch seinen Arbeitsplatz als Referent im hessischen Landtag (Wegweiser siehe Bild) verlor.

SEZESSION: Herr Pella, ein anonymer Mail-Schreiber hat Sie in Ihrer Heimatstadt mit dem Vorwurf denunziert, Sie seien Autor rechtsextremer Blätter. Sie haben sich gegen diese Verwürfe verwahrt und sind dennoch aus der CDU ausgetreten, um Schaden von der Partei abzuwenden. Wieso das?

[weiter, noch 710 Wörter]

Götz Kubitschek auf Sezession im Netz
Kategorie(n): Ereignis, Heute
Schlagwörter: , ,
789 Wörter | Keine Kommentare

Zum Originalartikel: „Es geht nicht in der CDU“ – Fragen an Sebastian Pella

Print Friendly, PDF & Email

3 Gedanken zu „„Es geht nicht in der CDU“ – Fragen an Sebastian Pella“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

<strong>Achtung! Vor Eingabe Captcha lösen!</strong> *

*