Poetische Pilgerorte

Bloggerkollegin Elsalaska (Elsas Nacht(b)revier) hat unter dem Titel „Poetische Pilgerorte. Reisen ins mystische Mittelitalien“ einen Reiseführer der besonderen Art verfasst, selbstredend unter ihrem richtigen Namen Barbara Wenz.

Aus der Verlagsankündigung:

Ein sensibler Reisebegleiter in die ‚terra dei santi‘

Italien hat neben seinen beliebten Urlaubsregionen wie Südtirol, dem Gardasee und der Toskana oder Städten wie Rom, Venedig und Mailand so viel mehr zu bieten, als gemeinhin bekannt ist – gerade für Pilger und Reisende mit spirituellen Interessen und Neigungen.

Die Journalistin Barbara Wenz nimmt uns mit auf eine Reise nach Mittelitalien und erzählt in wunderbarem Ton von der bewegten Vergangenheit seiner Pilgerorte und deren kulturellen und architektonischen Sehenswürdigkeiten – eingebettet in die herrliche Natur der italienischen Marken, Umbriens und der Abruzzen.

Alle jene mystischen Orte und Kirchen, große wie kleine, bekannte wie unbekannte, vereint ein einmaliger Zauber, eine zeitlose Poesie, die den Einbruch des Göttlichen in unsere Welt verspüren lassen.“

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Poetische Pilgerorte“

  1. Das ist ganz lieb von Dir, Manfred! Ich bin nicht mal groß dazu gekommen, Werbung zu machen, vor lauter Pro Ecclesia (falls Du das ein bisschen mitverfolgt hattest …) Dankeschön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*