Non veni pacem mittere sed gladium. (Mt 10,34)
Get Adobe Flash player

Ein höchst ermutigendes Phasenmodell der Revolution stellt Roland Woldag in „eigentümlich frei“ vor. Hier klicken!

3 Antworten auf Wendezeit: Analogien von Thermodynamik und Revolutionen

  • Vielleicht ist ja wirklich ein Fall von „Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende“.
    Aber man sollte dabei berücksichtigen, dass ein Zusammenbruch des heutigen Systems sehr viel schlimmer ausfallen würde als es seinerzeit bei der DDR der Fall war. Es gibt heute nämlich kein Westdeutschland mehr, dass uns (alle Deutschen) auffangen würde. Außerdem war die DDR demografisch nicht so ausgeblutet und arbeitsteilig organisiert (die Leute hatten da auch wesentlich bessere handwerkliche Fähigkeiten als die Westdeutschen) wie wir heute. Und natürlich hatte die DDR nicht den Fehler gemacht, Millionen von Menschen aus den barbarischsten Gesellschaften des Erdballs ins Land zu holen, mit denen wir ggf. den „Wandel gestalten“ müssten.
    Ich sehe auch nicht, dass sich ggf. konservative Kräfte in dem entstehenden Chaos durchsetzen würden, eher die Kommunisten oder, wer weiß, die Rechtsradikalen.

  • Der Artikel ist tatsächlich ermutigend. Auch ich stelle ein gewisses „auf der Stelle treten“, eine gewisse Frustration beim Schreiben der immergleichen Argumente fest. Aber: Genau das ist die wichtige Phase. Jetzt nicht nachgeben!

  • @Kairos
    In Ruhe weitermachen..
     
    Templarii

Schreib einen Kommentar

Buchladen
 Meine Bücher können in meinem Netzladen bestellt werden, auch mit persönlicher Widmung:
NEU: Die Besichtigung des Schlachtfelds
manfred-kleine-hartlage_besichtigung-des-schlachtfelds_720x600
Die Sprache der BRD. 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung
Die Sprache der BRD
Die liberale Gesellschaft und ihr Ende. Über den Selbstmord eines Systems
Die liberale Gesellschaft
Dschihadsystem kleine-hartlage 30_neue-weltordnung_285x255
 Außerdem verfügbar
kurtagic warum konservative immer verlieren Kurtagic: Warum Konservative immer verlieren
Neueste Kommentare
Kommentatorenregistrierung
Wer sich registrieren möchte, um kommentieren zu können, schicke mir bitte unter Kontakt eine kurze Mitteilung mit dem gewünschten Benutzernamen. Das Benutzerkonto wird dann so schnell wie möglich eingerichtet. Dieses Verfahren ist aus Sicherheitsgründen erforderlich.