Non veni pacem mittere sed gladium. (Mt 10,34)
Get Adobe Flash player

In den letzten Tagen waren die Übersetzer wieder fleißig am Werk, ohne dass ich bisher dazu gekommen bin, es zu würdigen. Das hole ich jetzt nach:

In Mars und Hephaistos: Die Rückkehr der Geschichte wirft Guillaume Faye einen düsteren bis apokalyptischen, aber vermutlich ziemlich realistischen Blick auf den vor uns liegenden Großteil des 21. Jahrhunderts. (Übersetzung: Deep Roots)

Einige Fakten über die Türkei und die Türken – Offener Brief an Premierminister David Cameron vom dänischen Psychologen Nicolai Sennels, übersetzt von Before Dawn, wartet mit Tatsachen auf, die sogar für manchen Islamkritiker noch überrschend sein dürften:

25 bis 30 Prozent aller Heiraten in der Türkei finden zwischen Verwandten statt (http://fpn.dk/liv/krop_valvare/article1616165.ece ). Das bedeutet, dass 25 bis 30 Prozent aller Türken das Resultat von Inzucht sind. Sicherlich wissen Sie bereits, dass Inzucht zwischen Nachkommen von Geschwistern das Risiko für geistige und körperliche Behinderung verdoppelt und dass westliche Gesellschaften jetzt bereits mit den ökonomischen Konsequenzen, die sich aus der Behinderung von Einwanderern ergeben, zu kämpfen haben (http://www.bt.dk/nyheder/indvandreres-indavl-koster-millioner). Neben der Verdoppelung der Behinderungsrate bei den Kindern ist ein weiterer Effekt die Verminderung der Intelligenz – die von unseren Schulen und sozialen Einrichtungen nicht unbemerkt geblieben ist: „Studien, in denen die Auswirkungen der Inzucht auf die kognitive Leistung untersucht wurden, haben gezeigt, dass die Kinder, die aus Ehen zwischen Vettern und Kusinen ersten Grades hervorgehen, einen niedrigeren Intelligenzquotienten haben als Kinder aus Ehen nicht miteinander verwandter Eltern. … In Intelligenz- und Leistungstests für Viert- und Sechstklässler zeigen Kinder nicht miteinander verwandter Eltern bessere Leistungen als solche aus Vetter-Kusine-Ehen. Das niedrigste Leistungsniveau und die höchste Varianz wurden bei Kindern aus double-cousin marriages [Ehen, deren Partner nicht nur einen Großelternteil gemeinsam haben, sondern auch einen Urgroßelternteil; Anm. d. Ü.] gefunden.

Und wer immer mit dem Wahlsieg der britischen Konservativen die Hoffnung verbunden hat, mit Labours Islamisierungspolitik sei es vorbei, wird durch Camerons im Artikel zitierte Bekenntnisse zum türkischen EU-Beitritt eines Schlechteren belehrt.

2 Antworten auf Zweimal Counterjihad

  • Camerons protürkische Haltung könnte allerdings auch einer alten Tradition folgen, nämlich im Zweifelsfall einfach für das zu sein wovon man vermuten darf, daß es Deutschland schadet. Denn: Wieviele Türken gibt es in GB? Und steht zu befürchten, daß ihre Zahl dort im Zuge eines EU-Beitritts eklatant steigen wird?

  • Ich stimme dem „gelegentlichen Leser“ zu. Großbritannien war und ist Deutschlands Feind, daran hat sich nie etwas geändert. Man folgt dort immer und kontinuierlich der Strategie, die Konkurrenten auf dem Festland klein und schwach zu halten. Das war schon immer so, ist so und wird wohl auch immer so sein.

Schreib einen Kommentar

Buchladen
 Meine Bücher können in meinem Netzladen bestellt werden, auch mit persönlicher Widmung:
NEU: Die Besichtigung des Schlachtfelds
manfred-kleine-hartlage_besichtigung-des-schlachtfelds_720x600
Die Sprache der BRD. 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung
Die Sprache der BRD
Die liberale Gesellschaft und ihr Ende. Über den Selbstmord eines Systems
Die liberale Gesellschaft
Dschihadsystem kleine-hartlage 30_neue-weltordnung_285x255
 Außerdem verfügbar
kurtagic warum konservative immer verlieren Kurtagic: Warum Konservative immer verlieren
Neueste Kommentare
Kommentatorenregistrierung
Wer sich registrieren möchte, um kommentieren zu können, schicke mir bitte unter Kontakt eine kurze Mitteilung mit dem gewünschten Benutzernamen. Das Benutzerkonto wird dann so schnell wie möglich eingerichtet. Dieses Verfahren ist aus Sicherheitsgründen erforderlich.