Non veni pacem mittere sed gladium. (Mt 10,34)
Get Adobe Flash player

Wie wir heute erfahren haben, funktionieren die Klimaanlagen in den ICE(2)-Zügen der Bahn nur bei Außentemperaturen bis 32 Grad, und offenbar ist in der Chefetage der Deutschen Bahn niemand der Meinung, dass daran irgendetwas merkwürdig sein könnte.

Abgesehen davon, dass man sich fragt, ob in solchen Zügen womöglich ab Tempo 200 die Bremsen ausfallen – was ja derselben Logik entspräche und nicht einmal weit hergeholt ist -, wissen wir nun, dass wir einen alten Slogan der Bahn offenbar bisher völlig missverstanden haben:

2 Antworten auf Ein alter Slogan

  • :-) Großartig!

  • Wenn’s heiß wird, lieber kneifen. Eine gute Strategie in Deutschland!

    Ich würde schon gerne mal mit einem Insider sprechen, was GENAU bei 33° die Klimaanlagen denn machen. Technisch ist es absolut unlogisch, daß diese Grenze existiert. Maximal dürfte es so sein, daß bei höheren Temperaturen ein Sollwert nicht mehr erreicht wird – das ist aber doch kein Grund zum Ausfall des Systems.

    Ohne Insider-Infos kann man nur rätseln.

Schreib einen Kommentar

Buchladen
 Meine Bücher können in meinem Netzladen bestellt werden, auch mit persönlicher Widmung:
NEU: Die Besichtigung des Schlachtfelds
manfred-kleine-hartlage_besichtigung-des-schlachtfelds_720x600
Die Sprache der BRD. 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung
Die Sprache der BRD
Die liberale Gesellschaft und ihr Ende. Über den Selbstmord eines Systems
Die liberale Gesellschaft
Dschihadsystem kleine-hartlage 30_neue-weltordnung_285x255
 Außerdem verfügbar
kurtagic warum konservative immer verlieren Kurtagic: Warum Konservative immer verlieren
Neueste Kommentare
Kommentatorenregistrierung
Wer sich registrieren möchte, um kommentieren zu können, schicke mir bitte unter Kontakt eine kurze Mitteilung mit dem gewünschten Benutzernamen. Das Benutzerkonto wird dann so schnell wie möglich eingerichtet. Dieses Verfahren ist aus Sicherheitsgründen erforderlich.