Non veni pacem mittere sed gladium. (Mt 10,34)
Get Adobe Flash player

Den meisten Menschen ist die Mathematik ein Buch mit sieben Siegeln. Es gilt sogar unter erwachsenen Menschen als gesellschaftsfähig, mit dem eigenen Schulversagen in diesem Fach zu kokettieren. Die unserer Gesellschaft weitverbreitete Unfähigkeit zu logischem Denken dürfte mit dieser Einstellung zu tun haben.

Gewiss ist Mathematik alles andere als leichte Kost, zumal zwischen dem, was in der Schule „Mathematik“ heißt und dem, was an der Universität so genannt wird, ein Abgrund klafft, der erst einmal überbrückt sein will.

Eben dies leistet „Mathematisch für Anfänger. Die beliebtesten Beiträge von Matroids Matheplanet“. Es wendet sich sowohl an den angehenden Studenten wie an den interessierten Zaungast aus anderen Disziplinen; Leute wie mich zum Beispiel. Die Autoren stammen aus dem Umfeld von Matroids Matheplaneten, der als Forum für Mathematiker und solche die es werden wollen, den meisten Mathematikstudenten ein Begriff ist.

Leichte Kost ist es nicht: Es handelt sich nicht etwa um ein populärwissenschaftliches Werk, sondern wendet sich an Leser, die ernsthaft etwas lernen wollen; man muss schon bereit sein, sich durchzuarbeiten. Wenn man es aber tut, hat man – neben der Freude am Verstehen – einen Einblick in die Sprache und Denkweise von Mathematikern gewonnen.

Und weil Thatcher, der daran mitgearbeitet hat, mich darauf hinweist: Der Fortsetzungsband „Mathematisch für fortgeschrittene Anfänger“ steht kurz vor der Veröffentlichung.

Print Friendly, PDF & Email

3 Antworten auf Martin Wohlgemuth (Hrsg.): „Mathematisch für Anfänger“

  • Das Mathematik auch schön sein kann, beweist das „Mathematikum“ in Gießen. (Nähe Bahnhof)

    Ein Besuch lohnt sich, da man keinerlei Vorkenntnisse braucht, aber gerade bei Kindern und Jugendlichen das Interesse an Mathematik geweckt wird.

  • Mein bescheidener Beitrag zur Schulmathematik:

    2.bp.blogspot.com/_vxYMywwmudI/R2wfhQy-JsI/AAAAAAAAAC8/z08ukEIY3Sk/s1600/Pythagoras_1.gif

  • Schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Achtung! Vor Eingabe Captcha lösen! *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Buchladen
 Meine Bücher können in meinem Netzladen bestellt werden, auch mit persönlicher Widmung:
NEU: Die Besichtigung des Schlachtfelds
manfred-kleine-hartlage_besichtigung-des-schlachtfelds_720x600
Die Sprache der BRD. 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung
Die Sprache der BRD
Die liberale Gesellschaft und ihr Ende. Über den Selbstmord eines Systems
Die liberale Gesellschaft
Dschihadsystem kleine-hartlage 30_neue-weltordnung_285x255
 Außerdem verfügbar
Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bis auf Weiteres deaktiviert. Normalerweise weise ich auf Facebook und VK.com auf meine Artikel hin. Dort kann auch kommentiert werden. (A propos: Wer noch nicht bei VK ist, sollte sich dort registrieren, da auf Facebook zunehmend die Zensur um sich greift.)