Non veni pacem mittere sed gladium. (Mt 10,34)
Get Adobe Flash player

„Der katholische Bischof Luigi Padovese, apostolischer Vikar für Anatolien und Vorsitzender der türkischen Bischofskkonferenz, ist am Donnerstag in seiner Sommerresidenz im südtürkischen Iskenderun ermordet worden. Die Polizei geht davon aus, dass sein Fahrer Murat Altun ihn nach einer Auseinandersetung erstach. Padovese starb auf dem Weg ins Krankenhaus.

Der Tatverdächtige wurde nach kurzer Flucht gefasst und verhaftet. Die Tatwaffe war nach Auskunft der Behörden noch bei ihm. Die Polizei geht nicht von einem politischen oder religiösen Hintergrund für die Tat aus, sondern vermutet „psychische Störungen“ des Täters als Grund für den Mord.“

siehe: Türkei: Bischof erstochen – Polizei vermutet psychische Störung – WELT ONLINE.

Na klar. Sonst könnte ja irgendwer auf die Idee kommen, der Mord habe etwas mit dem Islam zu tun, lautet der erste Gedanke. Nun heißt es, der Täter sei selber Katholik gewesen. Kaum zu glauben.

[Nachtrag: Und wie wir nun erfahren, war es doch ein Moslem:

„Murat Altun ist Muslim. Medienberichte, denen zufolge er zum Christentum konvertiert sein soll, hat sein Anwalt zurückgewiesen.“

Alles andere wäre auch eine Riesenüberraschung gewesen.]

5 Antworten auf Türkei: Bischof erstochen

  • In der taz heißt es nun, der Täter sei ein „muslimischer Mann“ und hätte vor der Tat eine „Botschaft von Gott“ erhalten.

    http://www.taz.de/1/politik/europa/artikel/1/apostolischer-vikar-erstochen/

    Aus der Bild erfahren wir, dass der Bischof islamisch korrekt geschächtet wurde.

    http://www.bild.de/BILD/news/2010/06/03/tuerkei-bischof-luigi-padovese/kehle-aufgeschlitzt-chauffeur-festgenommen-tot-bergen.html

    Warum um alles in der Welt lässt sich ein ranghoher Katholik von einem labilen Mohammedaner rumkutschieren und warum lassen katholische Agenturen verlauten, der Chauffeur sei Katholik gewesen und ein Kenner von Paulus (welcher nach moslemischer Ansicht die Trinität erst „erfunden“ habe)?

    Zum Kotzen ist das alles wieder!

  • @Monalisa
    In jedem Fall kommt der Täter aus einer mohammedanischen Familie. Ob er zum Katholizismus konvertiert ist, ist unklar, sein Anwalt bestreitet dies jedenfalls.

    Kann hier jemand türkisch? Es währe interessant zu wissen was Hurriyet schreibt, denn die automatische Übersetzung ist leider unverständlich. Könnte aber interessant sein, weil da steht:

    In der Zwischenzeit, der Angreifer, „Allahu akbar“, oder angedeutet, dass er schrie.

  • Vergesst den Hurriyet Artikel, denn jezt berichtet dies auch die Welt:

    Beim ersten Messerstoß brach die Klinge. Der Mörder setzte seinem Opfer in den Garten nach und rief dabei „Allahu Akbar“, packte Padovese von hinten und schnitt ihm mit einem zweiten Obstmesser den Hals durch. Das Obduktionsergebnis bestätigte, dass der Bischof an einem Schnitt durch den Hals starb.

    Obwohl diese Umstände auf einen religiös motivierten Mord deuten, bleibt vorerst unklar, ob es wirklich die Tat eines Fanatikers war, oder eines geistig Verwirrten. Laut Nachrichtenagentur AFP war der Mörder katholischer Konvertit. Dafür spricht auch, dass Padovese offenbar in den letzten Wochen versucht hatte, dem Mann aus seiner Depression zu helfen. Da er aber auch später im Gerichtssaal zweimal laut einen muslimischen Gebetsruf herausschrie, kann es sein, dass der Mann unter tiefen psychischen Störungen leidet.

    Sein Anwalt bezeichnet ihn als Muslim (sein Mandant selbst habe sich so bezeichnet) und Nachbarn sagen, dass sie Murat Altuns Familie als muslimisch kennen. Das muss nicht heissen, dass er nicht konvertiert war – vielleicht hielten es die Familie oder er selbst geheim.

    Padovese hatte an den Vorbereitungen zur am Sonntag beginnenden Sondersynode der katholischen Kirche auf Zypern mitgewirkt, wo die Haltung der Kirche im Nahen Osten für die nächsten Jahre debattiert werden soll. Padovese sollte teilnehmen, aber eine Stunde vor seinem Tod rief er seine Sekretärin an, sie möge bitte den Flug stornieren, da er sich unwohl fühle. Das gibt in der Gemeinde nun Anlass zu Spekulationen, der Bischof habe unter Druck gestanden – dem Druck seines Mörders.

  • De Profundis Clamavi Ad Te Domine.
    Requiescat In Pace.

  • Msgr. Ruggero Franceschini, Erzbischof von Smyrne (Türkei):

    „Der Mord an Bischof Padovese hat nämlich ausschließlich mit dem Islam zu tun.“ […]

    Wie starb Padovese? „Murat Altun hatte alles genau geplant. Er vollzog einen islamischen Ritualmord. Er ging mit einer solchen Gewalt vor, daß er den Bischof fast enthauptete. So tötet jemand, der zeigen will, daß er ein wirklich radikaler Moslem ist.“

    Sie kennen den Mörder persönlich? „Ich habe ihn sogar angestellt. Ich kenne auch seine Familie. Er hat sich nicht zum katholischen Glauben bekehrt. Wer dies behauptet, lügt. Er ließ sich nie taufen. Es war ein großer Fehler, ihn anzustellen. Es ist immer ein Risiko Moslems des Ortes zu beschäftigen. Diese Lehre haben wir teuer bezahlt.“

    Warum hat Altun den Mord begangen? „In der Vergangenheit gab es einige Unstimmigkeiten mit seiner Familie. Sein Onkel war einige Zeit Bürgermeister der Stadt Iskenderun. Die Unstimmigkeiten gab es, weil wir versuchten, die katholischen Kirchen zu retten und offen zu halten. Das ist dort aber verboten. Damit will ich die Tat nicht in Zusammenhang bringen. Weshalb genau er den Mord begangen hat, ist derzeit noch nicht eindeutig zu sagen.“

Schreib einen Kommentar

Buchladen
 Meine Bücher können in meinem Netzladen bestellt werden, auch mit persönlicher Widmung:
NEU: Die Besichtigung des Schlachtfelds
manfred-kleine-hartlage_besichtigung-des-schlachtfelds_720x600
Die Sprache der BRD. 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung
Die Sprache der BRD
Die liberale Gesellschaft und ihr Ende. Über den Selbstmord eines Systems
Die liberale Gesellschaft
Dschihadsystem kleine-hartlage 30_neue-weltordnung_285x255
 Außerdem verfügbar
kurtagic warum konservative immer verlieren Kurtagic: Warum Konservative immer verlieren
Neueste Kommentare
Kommentatorenregistrierung
Wer sich registrieren möchte, um kommentieren zu können, schicke mir bitte unter Kontakt eine kurze Mitteilung mit dem gewünschten Benutzernamen. Das Benutzerkonto wird dann so schnell wie möglich eingerichtet. Dieses Verfahren ist aus Sicherheitsgründen erforderlich.