Wenn ich heute einen Preis für Zivilcourage vergeben müsste

… dann ginge dieser Preis an den Journalisten Klaus Remme, der es im DLF  gewagt hat, einen weiblichen Konteradmiral der US-Marine sprachlich völlig korrekt, aber politisch völlig unkorrekt als „der Konteradmiral“ zu bezeichnen statt als „die Konteradmiralin“. Dazu gehört heutzutage ja schon Mut.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.