5 Gedanken zu „Der ultimative Test“

  1. Irgendwelche Hintergrundinfos wofür das jetzt genau gut war?

    Der Beitrag liegt leider weit unter der Qualität des Blogs. Habe mich schon gefreut als ich in Google Reader sah, dass es einen neuen Beitrag gibt, doch dieser ist leider mau…

  2. …wofür das jetzt genau gut war?

    Ganz einfach: Eine Frau wie Michelle Obama würde, wenn sie weiß wäre, nie und nimmer als Stil-Ikone, oder gar als die neue Jackie Kennedy gehandelt. Trotzdem wird dieser Vergleich immer wieder angestellt. Warum? Weil keiner zu widersprechen wagt.

  3. DerEbert:

    Bierernst, wie! Immer schön locker bleiben.

    Millionen weisse Touristen legen sich Jahr um Jahr an südlichen Stränden in die Sonne, nehmen Hautkrebs inkauf und sonst noch einiges, nur um schön braun zu werden. Diese Lady muss DAS alles nicht. Ok.
    Aber sie kleidet sich wie eine bulgarische Boutiquebesitzerin.

    ps. Jetzt weiss ich auch warum Couldenhove die „negroide Rasse“ für Europa propagiert: Ausschliesslich zur Vermeidung vom schwarzen Melanom und der damit verbundener Kostensteigerung in den gesetzlichen Krankenkassen. 👿

  4. @Manfred:
    „Warum? Weil keiner zu widersprechen wagt.“
    Ja das stimmt schon. Aber könnte das auch daran liegen, dass Leute, die das interessiert nicht zu den Leuten gehören die z.B. Blogs wie diesen hier lesen? Ich meine fragen sie jemanden der täglich galileo guckt über climategate… (Oder Studenten über eigentümlich frei oder AbseitsvomMainstream-Leser über Nachrichten aus palestinensischen Quellen oder Informatiker welche Farben diesen Sommer hipp sind)
    Und in dem Bereich widersprechen sowieso die wenigsten Leute, warum sollte man sich auch die Mühe machen wenn man es einfach ignorieren kann?

    @submarine
    Bierernst ja, so bin ich meistens.
    Aber sie müssten zugeben, dass ich damit recht habe dass diesem Beitrag leider wirklich weniger spannend ist als die Sonstigen. Schon alleine bi dem was die Überschrift verspricht 😉

    Normalerweise findet man in diesem Blog immer hochspannende, durchdachte Themengebiete die dann weit ausgeweitet wurden und mit viel Hintergrund belegt wurde, da wurde ich dieses mal halt enttäuscht….

    Wie wäre es zB mit
    http://bavaria-for-ron-paul.blogspot.com/2009/12/usa-wie-buchstabiert-man-p-o-l-i-z-e-i.html
    Freedom is not free. Selbst in Amerika muss dafür gekämpft werden, denn sonst wird sie einem schneller weggenommen als man kraftgebundene hydraulische Zustellung sagen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

<strong>Achtung! Vor Eingabe Captcha lösen!</strong> *

*