In eigener Sache

Die „Korrektheiten“ haben ein Brüderchen bekommen:

Alle hier erschienenen Buchbesprechungen werden in einem neuen Blog „Manfreds politische Literatur“ zusammengefasst. Der Sinn der Sache ist, dass Anwender, die speziell nach Rezensionen googeln, leichter auf diejenigen meiner Essays stoßen sollen, die sich speziell mit einzelnen Büchern befassen. 

Allerdings versäumt niemand etwas, der weiterhin nur die „Korrektheiten“ liest. Bis auf weiteres erscheinen alle Rezensionen auch hier, parallel zu ihrer Veröffentlichung in „Manfreds politische Literatur“.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „In eigener Sache“

  1. Sehr gute Idee!

    Ist ja schon sehr lange her, als ich die Uni besuchte. Gelegentlich lese ich noch solche Bücher und freue mich natürlich, wenn andere es auch tun und sogar Rezensionen schreiben. Auf jeden fall eine gute Idee, um die Gedanken festzuhalten und anderen zugänglich zu machen. Den Blog habe ich übrigens sofort abonniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

<strong>Achtung! Vor Eingabe Captcha lösen!</strong> *

*